Aufstockung Hochstrasse

Eine individuelle Lösung aus einer Hand, exakt definierte Kosten und hohe Kompetenz: Dies waren für den privaten Bauherrn beim Aufstockungsprojekt am Zürichberg die Gründe, sich für Häring zu entscheiden. Resultat sind zwei exklusive Attikawohnungen mit traumhafter Aussicht- und ein strahlender Bauherr. Die Liegenschaft an der Hochstrasse 66 in Zürich erfreut sich einer attraktiven Lage: Das viergeschossige Mehrfamilienhaus am Zürichberg ist von Grün umgeben und ermöglicht den Blick auf See und Voralpen, der schon Dichter aus mehreren Jahrhunderten begeistert hat. Die Idee lag nahe, die Liegenschaft mit einer Aufstockung aufzuwerten.

An der begehrten Wohnlage wünschte Bauherr Martin Dietrich zwei neue Attikawohnungen und eine damit verbundene Fassadenrenovation. Wichtig war ihm, eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu bekommen und während des Umbaus im Haus bleiben konnten, hielten sich die Einnahmen konstant. Und dank kurzer Bauzeit konnte schnell neuer Mietertrag generiert werden.

Entstanden sind eine 3 1/2 Zimmerwohnung mit 95 m2 und eine 4 1/2 Zimmerwohnung mit 111m2. Die grosszügige Terrasse mit Seesicht erweitert den Wohnraum: Die Glas-Schiebetüren lassen die Grenzen zwischen draussen und drinnen verschwimmen. Auch im Innern ist das Panorama präsent.

Projekt Zürich
Bauherr Martin Dietrich
Architekt mainberger+spahr, dipl. architekten eth, Hohlstrasse 481A, 8048 Zürich
Ausführung April bis September 2016