Fassade

Das Gebäude ist in Hybrid-Bauweise erstellt. Für die Hauptfassade wurde ein vorgehängtes, nicht tragendes Fassadensystem gewählt. Die Fassadenbekleidung besteht aus Reynobond und grossformatigen Faserzementplatten. Die Gross-Elemente wurden im Werk in Pratteln vorfabriziert. Die Fenster wurden ebenfalls schon im Werk in die Elemente eingebaut. Die Holz-Metallfenster mit einem Glas U-Wert von 0.7W/m2K sind mittig der Konstruktion angeordnet. Dies ermöglicht eine ausgezeichnete Dämmung im Bereich der Storenkasten. Die Fassadenelemente weisen einen U-Wert von 0.17W/m2K auf, womit die Anforderungen nach Minergie erfüllt werden.

Projekt Muttenz
Bauherr Häring Immobilien, Tramstrasse 99, 4132 Muttenz
Architekt Häring Generalplanung, Tramstrasse 99, 4132 Muttenz
Ausführung Oktober 2010 - März 2011