Mehrfamilienhäuser Mon Répos

Verdichtung in der Stadt Fribourg: In einer Zone für Einfamilienhäuser sind in der Überbauung "Mon Répos" neun moderne Wohnungen entstanden

Architekt Claude Aeberhard

Mit dem Bereich Projektentwicklung bietet Häring Investoren eine sichere Geldanlage und entspricht gleichzeitig dem Gebot, verdichtet zu bauen. So sind in der Stadt Fribourg bei dem Projekt "Mon Répos", das Häring gemeinsam mit Arcades entwickelt hat, in einer Zone für Einfamilienhäuser neun Wohnungen nach sehr hohen Nachhaltigkeitsstandards entstanden.  Häring und  arcad architectes sa haben gemeinsam 3 identische Mehrfamilienhäuser mit je 3 Wohnungen entwickelt und gebaut. 

Kurz nach Fertigstellung der Überbauung waren alle 9 Wohnungen bereits vermietet. Die Gebäude wurden in der Holzsystembauweise mit einem sehr hohen Fertigungsgrad erstellt. Fenster, Fassaden und Lamellenstoren wurden bereits im Werk eingebaut.

Die Erschliessungskerne sind aus Ortsbeton und wurden als erste Etappe gebaut. Ganz am Schluss wurden die vorgelagerten Balkone versetzt. Um jegliche Wärmebrücken zu vermeiden, sind die Balkone aus vorfabrizierten Betonelementen gefertigt.

Zur Qualitätserhaltung der Bauten wurden alle Wohnungen mit einer Zu- und Abluftanlage ausgerüstet. Somit findet ein ständiger Luftaustausch statt und verhindert mögliche Kondensbildungen. Das extensiv begrünte Dach und die Sonnenkollektoren gehören heute bereits zum Standard.  

Das Team der Projektentwicklung ist auf weitere Projekte gespannt: Ziel ist es, auf unbebauten oder unternutzten Parzellen mehrgeschossige Immobilien in moderner Holz- oder Holzbauweise zu entwickeln, zu bauen und zu verkaufen.

Zufrieden?

"Das Projekt Mon Répos gab mir die Chance, ein Konzept für nachhaltiges und verdichtetes Wohnen zu entwickeln. Trotz geringer Grundfläche bietet die Siedlung viele Freiräume - dank cleverer Ausrichtung und kompakter Infrastruktur".
Claude Aeberhard, dipl. Architekt FH/SIA, Arcad Architectes SA

Projekt Fribourg
Bauherr
Architekt Arcades Architectes SA, Claude Aeberhard FH/SIA, Rue Jean Prouvé 14, 1762 Givisiez
Ausführung 2016