Mehrfamilienhaus

Das MFH in Therwil BL wurde aus den natürlichen Baustoffen Holz, Lehm und Stroh erstellt und wird ohne fossile Energie betrieben. Das Gebäude basiert auf einer Holzständerkonstruktion, welche vorgefertigt und auf der Baustelle mit dem Isolationsmaterial Stroh gefüllt wurde. Die aus Fichtenholz hergestellten Brettstapel-Elemente für Zwischenwände, Böden und Dach sind ausschliesslich mit Holzdübeln zusammengefügt. Bereits die Kellerdecke wurde in Holzbauweise ausgeführt. Der ca. 6cm starke Innenverputz besteht aus Lehm, der die Luftfeuchtigkeit reguliert und die Lärmbelastung reduziert. Damit die Aussenwände die Anforderungen für Minergie P erreichten, war eine Dämmstärke von 370mm notwendig. Die Fassadenbekleidung besteht aus einer natürlich vorvergrauten Holzschalung aus Weisstanne mit drei unterschiedlichen Brettbreiten.

Projekt Therwil
Bauherr Baukonsortium Witterswilerfeldweg 11, Witterswilerfeldweg 11, 4106 Therwil
Architekt Architekturbüro für ökologisches Bauen Degen Hettenbach Müller, Hinterweg 14, 4106 Therwil
Ausführung Oktober 2009 - März 2010