Pfadi Hütte Mühlehölzli

Die Pfadi trotz allem (PTA) ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung, Natur, Spiel und Geselligkeit zu erleben. Für den Ersatz der baufällig gewordenen Hütte in Stäfa suchte die PTA Sponsoren. Mit der Pfadi fühlt sich die Firma Häring besonders verbunden. Verwaltungsratspräsident Christoph Häring und sein Vater Hermann waren in ihrer Jugend begeisterte Pfadfinder. Denkwürdig ist die Begegnung von Hermann Häring v/o Hecht mit Pfadigründer Robert Baden-Powell 1930 in Kandersteg. Nicht zuletzt deshalb fand das Anliegen der PTA offenen Ohren.

Soziales Engagement
Die alte Pfadihütte auf dem Areal der Wasserversorgung Stäfa am Waldrand hatte eine jahrzehntelange intensive Nutzung hinter sich. Die Baracke stand anfänglich auf der gegenüberliegenden Seite des Zürichsees in Horgen, wo sie ursprünglich das Militär genutzt hatte. Dann zog ein Kindergarten ein. Schliesslich baute sie die PTA 1993 ab und in Stäfa wieder auf.

Für das Neubauprojekt gründete die PTA am Pfannenstiel gemeinsam mit dem Rotary Club Meilen eine Stiftung, die Sponsoren gemeinsam mit dem Rotary Club Meilen eine Stiftung, die Sponsoren für die Realisierung suchte. Häring unterstützte das gemeinnützige Projekt im Rahmen seines sozialen Engagements.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie in dem Kundenmagazin Häring live 1_16.

Projekt Stäfa
Bauherr PTA / Rotary Club Meilen
Architekt AMZ Architekten
Ausführung 2016