Schulhaus

Der Neubau des Schulhauses Rain ist ein Ersatzbau, welcher zwischen zwei bestehende Schulhausteile hinein gebaut wurde. An gleicher Stelle stand schon ein Schulgebäude, welches jedoch altersbedingt ersetzt werden musste.
Der 3-Stöckige Schulhauszwischenbau besteht aus einer Mischbauweise von Stahl und Holzbau. Die Haupttragteile wie Stützen und Träger wurden in Stahl ausgeführt, die Wände, Decken und Dächer wurden aus vorfabrizierten Elementen, welche im Werk Eiken vorgefertigt wurden, ausgeführt.
Die grosse Herausforderung war die kurze Bauzeit, welche sich nach den Schulferien gerichtet hat.
Die hinterlüftete Fassade wurde nach den Montagearbeiten aufgebracht.

Projekt Kleindöttingen
Bauherr Einwohnergemeinde Böttstein, Kirchweg 16, 5314 Kleindöttingen
Architekt Hauenstein Märki Architekten, Steiächerweg 14, 5316 Leuggern
Ausführung Juli - Dezember 2012