Schulungspavillon Soprema AG

Der Schulungspavillon in Spreitenbach ist ein eingeschossiger Holzelementbau. Das Gebäude ist unterteilt in einen Praxis- und Theorieschulungsbereich, seitlich daran angegliedert befinden sich die Sanitär- und Umkleideräume. Die Aussen- und Innenwände bestehen aus gedämmten Holzrahmenelementen. Das Dach besteht aus Holzrippenelementen mit einer Überdämmung. Die Fassade besteht aus einer vertikalen Fichten-Holzschalung mit vorvergrauter Oberfläche. Die inneren Oberflächen sind in Holz und Gips aufgeführt. Häring realisierte den Pavillon als Generalunternehmer.

Projekt Spreitenbach
Bauherr SOPREMA AG, Härdlistrasse 1-2, 8957 Spreitenbach
Architekt ZSB Architekten SIA AG, Schachenstrasse 40, 4702 Oensingen
Ausführung November 2014-September 2015