Ilja Schoilew 35 web
Ilja Schoilew Leiter Immobilienentwicklung
+41 61 826 86 79

Immobilienentwicklung

Landbesitzer, Architekten und Investoren gesucht: Der Geschäftsbereich Immobilienentwicklung sucht die Kooperation mit Architekten, Landbesitzern und Investoren. Das Ziel ist auf unbebauten oder unternutzten Parzellen mehrgeschossige Immobilien in moderner Holzbauweise zu entwickeln, zu bauen und zu verkaufen.

01
immobilienentwicklung

Am Anfang ist das Projekt

Landbesitzer, Architekten und Investoren gesucht: Der neue Geschäftsbereich sucht die Kooperation mit Architekten, Landbesitzern und Investoren. Das Ziel ist auf unbebauten oder unternutzten Parzellen mehrgeschossige Immobilien in moderner Holzbauweise zu entwickeln, zu bauen und zu verkaufen. Eine sichere Geldanlage für Investoren und ein Beitrag zum verdichteten Bauen. Am Anfang jedes Projektes stehen unbebaute oder unternutzte Parzellen. Häring prüft die Machbarkeit hinsichtlich Lage, Grösse, Potential, gesetzlichen Bedingungen und weiteren Punkten. Ist das Marktpotenzial vorhanden, sichert Häring das Grundstück, arbeitet das Vorprojekt aus und kümmert sich parallel dazu um die Vermarktung. Es folgen das definitive Projekt, die Bewilligungsstufen und schliesslich die Phasen der Ausführung.

Ihr Nutzen

Was sind die Vorzüge der Immobilienentwicklung von Häring – Erfahren Sie mehr zu den vorteilhaften Punkten einer Zusammenarbeit

Innovation

Innovation

Sie profitieren von einer gesamtheitlichen Betrachtung Ihres Projektes, da von der Architektur bis zur Produktion und Montage alles aus einer Hand kommt. 

Rendite erzielen

Rendite erzielen

Werten Sie Ihre Bauparzelle oder Liegenschaft innert kürzester Bauzeit auf und legen die Basis für mehr Rendite. Unsere Experten schaffen modernen, erstklassigen Wohnraum, der sich hervorragend bewohnen oder vermieten lässt.

Verdichtung

Verdichtung

Wohnraum und Landreserven sind knapp, gerade in städtischen Gebieten. Mit innovativen Ansätze wirken wir der Zersiedelung entgegen und fokussieren auf Lösungen im Bereich Verdichtetes Bauen. 

Kurze Bauzeit

Kurze Bauzeit

Kurze und emissionsarme Umbauzeiten sind grosse Vorteile bei der baulichen Erweiterung einer bewohnten Liegenschaft. Auch die Mieter einer Liegenschaft sollen ihren Wohnraum während der Bauzeit ohne grosse Einschränkungen nutzen können. Die Grundlage dafür schaffen wir durch die präzise und rationelle Vorfertigung in Holzelementbauweise in unserem Werk. Dadurch werden konventionelle Bauprozesse enorm verkürzt – was Ihnen grosse Kostenvorteile und Zeitgewinne verschafft.

projektentwicklung projektentwicklung mobile

Idee, Land und Kapital

Alles aus einer Hand: Das ist das Motto der Immobilienentwicklung von Häring. Im Geschäftsbereich Projektentwicklung sucht Häring die Kooperation mit Architekten, Landbesitzern und Investoren, um die drei Faktoren Idee, Standort und Kapital zusammenzuführen. Das Ziel ist, auf unbebauten oder unternutzten Parzellen architektonisch ansprechende Mehrfamilienhäuser in Holz-Systembauweise zu entwickeln, zu vermarkten und zu bauen.

 

Insbesondere suchen wir den Kontakt zu: 

    • Landeigentümern von unternutzten Parzellen,
    • Investoren, die dem Holzbau zugeneigt sind, sowie
    • Architekten mit Ideen und/oder Standorten.

 

Mit Häring als General- oder Totalunternehmer geniessen die Partner folgende Vorteile: 

    • erfahrenes, finanzstarkes Unternehmen;
    • nachhaltige, verdichtete Bauweise;
    • durchgängige Digitalisierung (BIM);
    • ein Ansprechpartner vom Grundstückkauf bis zur Schlüsselübergabe;
    • eigene Produktion und Montage

 

 

Green City Haus ohne Titel

Green City House

Städte sind attraktiv und ziehen immer mehr Menschen an, aber auch die Bevölkerungszahlen der Agglomerationen steigen. Um die Zersiedlung zu stoppen, wird Verdichtung immer bedeutender. Verdichtung nutzt den bestehenden Wohnraum sinnvoll ohne auf freie Flächen zurückzugreifen.

Das neue Projekt „Green City House“ der Häring-Gruppe hat eine moderne Lösung mit dem sprichwörtlichen Prinzip einer „Zahnlücke“ entwickelt: Nicht genutzte und sanierungsbedürftige Wohnhäuser werden abgerissen; freie, leerstehende Lücken werden geschlossen, indem sie durch neue Häuser mit mehr Raum und unvergleichlicher Wohnqualität ersetzt werden. Aber nicht nur das, die neu entstehenden Gebäude sind durch die Kombination eines Holzsystembaus mit Sichtbeton auch nachhaltig, womit eine CO2 Einsparung von über 35% im Vergleich zu konventionellen Bauten erreicht wird. Damit trägt das Projekt „Green City House“ zu einer nachhaltigen Städteverdichtung bei.