Zentrale
Zentrale
+41 61 826 86 86
info@haring.ch

Häring rettet Tragwerk und Dach der Eissporthalle Sissach

Im Jahr 2005 wurde die Eissporthalle in Sissach durch örtliche und ausländische Unternehmen mit einer speziellen Dachkonstruktion erstellt. Damit wollte die Gemeinde den veränderten und unterschiedlichen Bedürfnissen der jungen und sportlichen Gesellschaft im Oberbaselbiet nachkommen. Leider nicht lange: Nach diversen Überprüfungen der Tragwerkssicherheit sah sich die Geminde Sissach im Herbst 2012 gezwungen, die Halle für die Öffentlichkeit zu sperren und mit Hilfsstützen zu sichern. Statische und haftungsrechtliche Abklärungen hatten dazu geführt, dass die Halle auch für die Wintersaison 2013/2014 gesperrt blieb – mit drastischen Folgen für die betroffenen Vereine. Auch die Gemeinde wollte die Eisfläche möglichst schnell wieder dem Publikum zugänglich zu mache. Die Version des vorgesehenen Rückbaus des Dachtragwerks wäre wohl erst als letzte der anzustreben Massnahmen ins Auge zu fassen gewesen, allerdings unter Inkaufnahme eines erheblichen Verlustes. Die Ingenieure von Häring konnten der Gemeinde Sissach im Spätherbst 2013 schliesslich eine konstruktivere Lösungsvariante aufzeigen, die schnell  auf Zustimmung stiess: Eine Verstärkung und Sanierung des Tragwerkes. Der nachfolgend erteilte anspruchsvolle Sanierungsauftrag,  inkl. einer Verstärkung des bestehenden Holztragwerkes und Verspannung mit leistungsfähigen Stahlzugbändern, konnte in zwei Etappen erfolgreich und zur Zufriedenheit der Gemeinde Sissach realisiert werden.

 

Leistungen:
  • Holzelementbau
Fertigstellung: 30.0.2014
Dauer: 5 Mt.