Zentrale
Zentrale
+41 61 826 86 86
info@haring.ch

WILDTIERÜBERFÜHRUNG RYNETEL ÜBER A1

Weil Verkehrswege die Lebensräume der wild lebenden Tiere durchtrennen, legte das Bundesamt für Umwelt Wildtierkorridore von überregionaler Bedeutung fest. Der Korridor «AG6» führt zwischen Gränichen und Suhr über die Nationalstrasse A1. Eine 50 Meter breite Bogenträgerkonstruktion aus Holz ermöglicht den Wildtieren die sichere Überquerung der Autobahn. Rund 70’000 Fahrzeuge passieren täglich die Wildtierbrücke. Innert insgesamt 15 Nächten, in denen jeweils eine Spur für den Verkehr vollständig gesperrt war, wurde die gesamte Holzkonstruktion montiert. Die gesamte Montage verlief vorbildlich und reibungslos und konnte 9 Tage früher als geplant abgeschlossen werden. Dank der Verwendung von 640 m³ Brettschichtholz und 2150 m² Furnierschicht-holzplatten konnten gegenüber der konventionellen Bauweise aus Beton 1000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Bauherrschaft Bundesamt für Strassen ASTRA
Filiale Zofingen
Brühlstrasse 3
4800 Zofingen
Architekt Ingenieurgemeinschaft WUEF
mit Bänziger Partner AG und
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Fläche: 1800 m2
Fertigstellung: 28.02.2021
Dauer: 7 Monate
Projektleiter: Marc Münger